Zulieferer des Monats

Erfahrener Systemlieferant für mechatronische Baugruppen und Systeme

Die Pohland AG verfügt über weitreichende Expertise in der Entwicklung innovativer Produkte, der modernen Fräsbearbeitung, der Montage komplexer Baugruppen und dem Projektmanagement. Auf insgesamt 1.100 Quadratmetern arbeiten 18 Spezialisten am Standort im Schweizerischen Sempach daran, maßgeschneiderte Lösungen für anspruchsvolle Kunden aus ganz Europa zu entwickeln.

 

Als Wilfried Pohland im Jahr 1984 die Pohland AG gründete, legte er damit den Grundstein für den Erfolg des heutigen Unternehmens. Seit der Gründung fokussierte sich der Dienstleister auf die Produktion komplexer Frästeile und die Entwicklung innovativer Konstruktionslösungen. Dank der konsequenten Fokussierung auf dieses Kerngeschäft genießt die Pohland AG heute europaweit den Ruf als Spezialist für innovative Lösungen in der Entwicklung, Produktion, System-Montage und Logistik.

 

Heute ist die Pohland AG immer noch in Familienbesitz: Carsten Pohland, Eigentümer und CEO, leitet das Unternehmen und ist stolz darauf, Kunden aus verschiedensten Branchen mit “Schweizer Qualität” zu begeistern.

 

Frästeile, Montage, Konstruktion und Entwicklung – Kernkompetenz von Pohland

Eine der Kernkompetenzen der Pohland AG ist die CNC-Fräsbearbeitung von komplexen Bauteilen. Mithilfe eines hochmodernen und automatisierten Maschinenparks gelingt es dem Unternehmen, anspruchsvolle 5-Achs-Fräsarbeiten in einer Dimension von 1 bis 400 mm durchzuführen. Im Bereich der 3-Achs-Frästechnik werden sogar Bauteile mit Abmaßen von bis zu 1.000 mm bearbeitet, wobei sowohl Prototypen als auch Serienfertigungen zum Leistungsspektrum des Unternehmens gehören. Typische Produktbeispiele für die Präzisionsmechanik sind etwa Aluminium-Hebel für den Apparatebau oder Frästeile aus Titan mit höchsten Ansprüchen an die Toleranz.

 

Neben der Präzisionsfertigung komplexer Bauteile entwickeln die Ingenieure und Spezialisten von Pohland wirtschaftliche Lösungen im Bereich Design for Manufacturing and Assembly (DFMA-Analysis). Durch langjährige Erfahrung gelingt es den Experten, Fertigungs- und Montagekosten durch ein ausgeklügeltes Design zu reduzieren und für den Kunden die wirtschaftlich optimale Lösung zu finden. Pohland arbeitet als Entwicklungspartner stets eng mit dem Kunden zusammen und unterstützt im Bereich der Produkteinnovation von der ersten Idee über die Konzeptionierung und Umsetzung bis zur Serienfertigung.

 

Darüber hinaus verfügt das Schweizer Unternehmen über eine moderne Montage-Infrastruktur und ist in der Lage, dem Kunden durch den konsequenten Einsatz von Lean-Methoden schnelle Durchlaufzeiten und eine hohe Verfügbarkeit zu garantieren. Insbesondere in den Bereichen Medizintechnik, Maschinen- und Anlagenbau sowie optische Baugruppen und Systeme weisen die Spezialisten des Unternehmens langjährige Erfahrung auf. Die Zertifizierungen gemäß ISO 9001:2008 und EN ISO 13485 unterstreichen den hohen Anspruch an die Qualität.

 

Ein Blick in die Zukunft der Pohland AG

Die Pohland AG entwickelt sich kontinuierlich weiter und bietet ihren Kunden aus den Branchen Medizintechnik, Maschinen- und Anlagenbau und Flugzeugbau heute auch logistische Dienstleistungen und intelligente Industrie-4.0-Lösungen an. Durch einen konsequenten Lean-Ansatz gelingt es, einen hohen wirtschaftlichen Mehrwert für den Kunden sicherzustellen und die Supply Chain zu optimieren.

 

In Zukunft wird das Unternehmen weiter auf moderne Fertigungstechnologien setzen und unter anderem in den 3D-Druck investieren.

Erfahren Sie alles über das Leistungsspektrum und interessante Informationen der Pohland AG auf techpilot.de

 

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Herrn Pohland:

 

Pohland AG
Carsten Pohland (CEO)
Telefon: +41 462 55 62
Email: carsten@pohland.ch

 
Folgend noch ein paar Impressionen aus der Produktion der Pohland AG:

   

 

tiny_arrow Artikel drucken
Schlagwörter:
/ / / / /
small_arrowzurück zur Startseite