Lieferantenporträt

Präzision aus Schwaben: die MBT Herrous GmbH

11.02.2013

Ihr Anspruch ist höchste Präzision? Dann möchten wir Ihnen heute die MBT Herrous GmbH aus Schorndorf bei Stuttgart vorstellen. Unter dem Motto „Klasse statt Masse“ sind Perfektion, Zuverlässigkeit und Termintreue hier oberstes Gebot. Schließlich steht im Maschinenpark des Unternehmens kein einziges Stück, das älter als sechs Jahre ist. „Ein einfaches Teil auf so einer Maschine zu fertigen, ist Verschwendung“, erläutert Geschäftsführer Richard Herrous, der seinen Kunden einbaufertige Dreh- und Frästeile liefert. Statt mit Dumping-Preisen überzeugt er durch Präzision.
 
MBT Herrous GmbHDie MBT Herrous GmbH blickt auf eine 17-jährige Entwicklung zurück. 2011 zog das Unternehmen nach Schorndorf um, modernisierte den Maschinenpark und verbesserte seine Logistik, so dass auch Aufträge in großen Losgrößen zeitgerecht abgewickelt werden können. Herrous bietet sowohl reine Lohnbearbeitung als auch einbaufertige Dreh- und Frästeile mit Wärmebehandlung oder Beschichtungen. Sowohl kleine Serien ab circa 100 Teilen als auch mittlere Serien mit Losgrößen bis 10.000 Stück bietet der Präzisionsfertiger an. Ein Stab aus qualifizierten Mitarbeitern ist Garant für effiziente und hochwertige Arbeit. Auf circa 500 qm Produktionsfläche fertigen sie mithilfe moderner CNC-Maschinen Präzisionsteile für bekannte Unternehmen in Maschinenbau, Motorenbau sowie der Waffen- und Gerätetechnik und Zulieferindustrie.

Als der Firmenchef sich vor etwa zwei Jahren das Ziel setze, seinen Kundenstamm zu erweitern, ging es ihm vor allem um den Aufbau guter und langfristiger Lieferbeziehungen. Dabei setzte der schwäbische Maschinenbautechniker von Anfang an auf Techpilot. Diese Strategie hat sich für ihn zu 100 Prozent gelohnt: „In 18 Monaten haben wir rund zehn Neukunden gewonnen. Etwa die Hälfte zählt inzwischen zur Stammklientel – und ihr Auftragsvolumen wächst weiter“, lobt Herrous. Eine Win-win-Situation, meint er, denn auch die neuen Auftraggeber „haben mit uns einen Lieferanten gefunden, mit dem sie zufrieden sind, und mit dem sie weiter arbeiten wollen – und das ist auch unser Ziel.“ Auch nachdem der Präzisionsfertiger sein Kernziel erreicht hat, bleibt er uns treu. Aus gutem Grund: „Etwa 80 Prozent aller Anfragen, die wir erhalten, kommen heute über Techpilot“, sagt Herrous.
 

tiny_arrow Artikel drucken
Schlagwörter:
/ / /
small_arrowzurück zur Startseite